Seiten

20. Mai 2013

It's a girl - das Album

Wie angedroht versprochen, hier das kleine Album für die kleine Valerie in aller Ausführlichkeit. Nachdem ich Euch diesmal mit Bildern "vollspamme", schreib ich weniger Text ;-) Freu mich, wenn es Euch gefällt und Ihr mir einen Kommentar hinterlasst. Ein ganz großes Danke an die Lieben, die mir Kommentare hinterlassen haben, freue mich immer riesig darüber - DANKE :)

Deckblatt mit Namen, Spitzendeckchen und selbstgemachter großer Papierblume mit ganz viel Glitzer



Die erste Seite und das Innenblatt mit einem eingklebten Miniumschlag, erstellt mit der Bigz-Stanze von Stampin' Up!. Auf der ersten Seite habe ich mit meinem neuen Prägefolder von Sizzix tolle Blüten eingeprägt.

Auf der jeder Seite habe ich Washitapestreifen aufgeklebt, damit man gleich Bilder einkleben kann.

Das tolle Designerpapier "Bunte Vogelwelt" von Stampin' Up! hat auch irgendwie dazu gepasst :)



Links der süße Elefant aus der heurigen Sale-a-bration, rechts der Stempel von Whiff of Joy.








Verwendete Materialien:
Stampin' Up:
Farbkarton vanille pur, savanne, rosenrot
Stempelkissen savanne
Designerpapier Bunte Vogelwelt
Stampin' Around Music Notes, Travel Journal, Very Vintage
Stempelkissen savanne, rosenrot, rose
Randstanzform
Sonstiges: 
Randstanzform Tanzende Herzen (Whiff of Joy)
Spruchstempel, Schnuller aus dem Set "Kleiner Sonnenschein" (Whiff of Joy)
Prägefolder von Sizzix & Cuttlebug
Washitape Tchibo
RubOns, Sticker nicht mehr bekannt
Blumenstanzform "Bezaubernde Blumen" (Whiff of Joy)

18. Mai 2013

It's a girl!

Dieses Kärtchen habe ich für die kleine Valerie gemacht.Passend dazu gab es außerdem ein kleines Album, das ich Euch noch extra zeigen werde. Nachdem ich so selten mal ein kleines Album bastel, hab ich alle Seiten fotografiert zum Anschauen :) 





Verwendete Materialien: 
Stampin' Up!: 
Farbkarton vanille pur, rosenrot, savanne
Stempelkissen rosenrot 
Stampin' Write Marker lachsrot, wassermelone
Glanzfarbe frost white
Sonstiges:
Randstanze "Tanzende Herzen" (Whiff of Joy)
Stempelset "Kleiner Sonnenschein" (Whiff of Joy)
Stanzform "Bezaubernde Blumen I" (Whiff of Joy)

17. Mai 2013

Hoch sollst Du leben!

Diesmal ohne große Worte. :)




Verwendete Materialien: 
Stampin' Up: 
Produktpaket Hearts a flutter
Deisgnerpapier Papierträume
Stempelkissen ozeanblau, baiblau, espresso 
Farbkarton safrangelb, baiblau, savanne
Glitzerpapier silber
Framelits Art deco
Whiff of Joy:
Spruchset
blaue Brads
Divers
Knöpfe & Knopfband
Washitape Tchibo

11. Mai 2013

Von Herzen

Dieses feine Kärtchen habe ich in einem Rutsch mit der Muttertagskarte für meine Mama gebastelt - das Set "Hearts a flutter" hats mir momentan angetan. Und das tolle Designerpapier aus dem Sommermini "Zeit zu zweit" ist soooo schön ... und dann noch der Prägefolder Honigwaben, mit dem habe ich das safrangelbe Papier geprägt und einzelne Waben ausgeschnitten. Das Hintergrundpapier savanne habe ich mit drei Farben bespritzt.

Verwendete Materialien - alles von Stampin' Up!: 
Farbkarton vanille pur, savanne, safrangelb
Stempelkissen glutrot, schwarz
Prägefolder Honigwaben
Designerpapier "Zeit zu Zweit"
Produktpaket "Hearts a flutter"
Leinenfaden
Color Spritzer & Stampin' Write Marker

Weil ich Dich so mag

Zum Muttertag haben sich ein Kärtchen und ein gepimpter Notizblock auf den Weg gemacht, um knappe 1000 Kilometer entfernt (hoffentlich) für Freude zu sorgen.

Bei der Karte habe ich noch Blümchen von meinem Swap verwendet und gleichzeitig mein neues Set "Hearts a Flutter" eingeweiht, das ich von meiner lieben Upline Becky geschenkt bekommen habe.

Die Idee mit dem Notizblock habe ich von unserem überregionalen Treffen von Stampin' Up! mitgenommen, da haben wir auch einen Notizblock aufgehübscht. Die Knöpfe auf dem Notizblock sind aus Papier, die habe ich mit Embosslits Knöpfe mit der Big Shot gemacht - einfach dreimal den gleichen Knopf stanzen & gleichzeitig prägen (zwei Schritte in einem - ich liebe es ;-)), zusammengeklebt und mit ein bisschen Glossy Accents noch glanzüberzogen.




Verwendete Materialien - alle von Stampin' Up!:
Karte
Produktpaket "Hearts a flutter"
Produktpaket "Secret Garden"
Stampin' Around Jumbo "Very Vintage"
Farbkarton vanille pur, safrangelb
Stempelkissen safrangelb,glutrot, mattgrün
Notizblock
Produktpaket "Secret Garden"
Designerpapier "Vintage Mix"
Farbkarton baiblau
Stempelset "Nostalgisch gerahmt" 
Framelits Rahmenkollektion
Stempelkissen glutrot
Embosslits Knöpfe
Leinenfaden
Spruchstempel "Weil ich Dich so mag" Sale-a-bration-Set
Spruchstempel "blahblahbla" nicht von Stampin' Up 

3. Mai 2013

Konfirmationskarte, die 1.

Einen für mich eher ungewöhnlichen Auftrag habe ich aus meiner Heimat bekommen: Eine Konfirmationskarte. Eigentlich sind bei uns alle katholisch, daher fand ich es schwierig, eine Karte für einen Teeny zu so einem feierlichen Anlass zu basteln. Aber das Ergebnis gefällt, das hat mich sehr beruhigt.



Verwendete Materalien: 
Stampin' Up!: 
Farbkarton vanille pur, savanne, pflaumenblau
Stempelkissen savanne, pflaumenblau
Stampin' Write Marker himbeerrot, olivgrün
Color Spritzer
Prägefolder brokat
Stempelset "Nostalgisch gerahmt"
Framelits Rahmen-Kollektion
Basic Perlenschmuck
Sonstiges: 
Spitzenband selbstklebend, NanuNana
Schriftstempel von Artemio

Swaps vom Stampin´ Up!-Treffen am Samstag

Jetzt endlich ein ausführlicher Bericht zum Stampin' Up!-Treffen am Samstag - es war wirklich toll und ich habe sooo viele superschöne Swaps zurückbekommen.

Am Freitag bin ich etwas verspätet zu unserem Vortreffen beim Schnitzelwirt eingetroffen und habe dort schon ein paar superliebe Demos kennen lernen dürfen. Renee kannte ich bereits vom Treffen im Dezember, aber Andrea und Bea (beide saßen direkt bei mir, leider habe ich kleine Blogadresse) waren neue Gesichter. Und: meine Stempelomi Jenni und Stempeltanten Helga und Steffi waren auch da... Ich war vorher so aufgeregt, weil ich die drei nur von ihren Blogs und aus den Videos kannte. Beim Schnitzelwirt wars leider sooo laut, dass wir uns anschließend auf der Mariahilfer Str. noch ein superleckeres Eis genehmigt haben. Bei einem ruhigen Spaziergang zum Hotel, in dem die meisten übernachtet haben, konnten wir dann noch ein bisschen miteinander quatschen - dabei durfte ich auch Beate näher kennen lernen, die am Samstag auch noch eine große Rolle hatte - aber dazu gleich mehr :)

Im Hotel haben wir noch einen Absacker getrunken und durften Jenni bei ihren Swaps helfen - war ja nicht ganz uneigennützig, denn wir wollten ja schonmal "linsen", was sie tolles gemacht hat ;-)

Nach einer kurzen Nacht (ich musste meine Swaps noch fertig machen) haben wir uns um halb neun getroffen, um gemeinsam zur Pyramide Vösendorf zu fahren, wo das Treffen stattgefunden hat. Um 9 Uhr war Einlass und sofort gings los mit den Swaps - so viele tolle Ideen, manchmal mit den gleichen Materialien, aber immer anders umgesetzt. Hier schonmal der erste Teil der Swaps:


Auf diesem Wege nochmal ganz lieben Dank für die vielen tollen Swaps, die ich tauschen durfte!!! Nach dem Tausch begrüßte uns unser "Chef" Axel Krämer. Charlotte, die ja viele aus den deutschsprachigen Videos von Stampin' Up! kennen, hat uns auch wieder einiges Neues mitgebracht, u.a. hat sie uns das schöne Set von This and That vorgestellt, das es seit 01.05. gibt. Ein Steuerberater hat dann noch mit einigen Unklarheiten aufgeräumt, die viele von uns seit der Anmeldung hatten, was das Gewerberecht und Steuern usw. angeht.



Fanny Minne, die ich schon vom Treffen im Dezember kannte, hat uns noch ein bisschen von ihren Erfahrungen berichtet und uns Tipps gegeben. Einen Vortrag lasse ich in dieser Auflistung absichtlich raus, der war furchtbar langweilig ;-) Am Nachmittag durften wir zwei Make & Takes machen, aber ich hab wg. Quatschen usw. nur eines fertig bekommen :)

Außerdem hat Beate uns ein supertolles Stempelset vorgestellt mit wirklich tollen Techniken (das darf ich Euch aber noch nicht zeigen) ;-) Einige von uns sind dann noch gemeinsam wieder nach Wien zurückgefahren und haben dabei auch noch ein bisschen reden können - aber zumindest ich war schon total müde von den ganzen tollen Eindrücken. Als ich zu Hause war, habe ich eigentlich nur nochmal die Swaps durchgesehen, ob ich auch alles sicher verstaut hatte und bin dann schon zeitig ins Bett gewandert.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...