Seiten

3. September 2013

Easel-Notizzettelkarten und Süßes zum Abschied

Wollte Euch noch unbedingt meine kleinen Abschiedsgeschenkchen zeigen, die ich für die Lieben in Wien gebastelt hab. Die hier gezeigten sind nicht alle - ein paar Fotos sind leider bei der Übersiedlung verloren gegangen :(

Als erstes eine kleine Easel-Notizzettelkarte und eine Flip-Top-Box mit Fizzers gefüllt für die beste & liebste Büroteilerin. Das Designerpapier ist aus dem alten Jahreskatalog, das Stempelset ist "Established Elegance". Farben sind savanne, vanille und baiblau. Die Ränder habe ich ein wenig mit Crackle Paint bearbeitet, die Knöpfe sind eigentlich unifarben aus Holz, aber ich hab sie mit den Markern von Stampin' Up! eingefärbt.





Und hier noch die weiteren Schenklis - Achtung, Bilderspam *g*


Hier habe ich mal wieder meine allerliebsten Blümchen aus dem neuen Jahreskatalog verwendet. Diese habe ich selbst eingefärbt mit ein paar Tropfen Nachfülltinte in rosenrot. Auch hier ist das Designerpapier aus dem alten Jahreskatalog, der Stempel ist eine Tilda von Magnolia und die Knöpfe sind ebenfalls eingefärbt mit den Markern von Stampin' Up!. Die kleine Fähnchen rechts neben der Tilda sind die passenden Framelits zum Hearts-a-flutter-Set.



Die gelbe Blüte ist eigentlich unifarben weiß, wie die "Tonmasse", die man in die Silikonmassen füllt. Man kann sie aber super nachher colorieren - sowohl mit den Markern, als auch mit Glitzerstiften usw. :)



In dieser Flip-Top-Box versteckt sich ein Haribo-Beethoven. Bei der Wohnungssuchen-Tour sind wir ja im Fabriksverkauf gewesen, da habe ich an der Kasse noch diese Beethovenköpfe gefunden und fand sie sehr lustig als Abschiedsgeschenk.





Bei diesem Notizzettelhalter habe ich einen Stempel aus dem "Best-of-Flowers"-Set genommen und mit den Markern und einem Wassertankpinsel coloriert.

Und für zwei verrücktliebe Kolleginnen gabs pink-schwarze Notizzettelhalter. Das Papier ist noch aus Altbeständen von Club-Scrap aus Amerika, das Glitzerpapier ist aber von Stampin' Up!, eingefärbt mit den Markern.



Und stellvertretend für viele, viele verschiedene Knallbonbons - drei von den "normalen" und einmal ein doppeltes Knallbonbon.


Die Tasse ist aus einem Sale-a-bration-Set von diesem Jahr.


Den Vogel gibts so leider nicht mehr, aber die Stanze ist immer noch zu haben.


Die Blümchen habe ich selbst gemacht - einfach einen Kreis ausschneiden, diesen dann zu einer Spirale ausschneiden und zusammendrehen.


Vielleicht tauchen ja noch ein paar Fotos auf, ansonsten seid Ihr jetzt erstmal erlöst *lach*

Verwendete Materialien: 
Stampin' Up!:
Tonkarton A4 savanne, rosenrot, vanille pur, glutrot
verschiedene, leider nicht mehr erhältliche Designerpapiere
Stempelsets Established Elegance, Perfekte Pärchen, SAB-Sets, Language of Friendship, Best of Flowers
Stanzform geschwungenes Etikett, Vogel
Framelits Ovale, Art deco, Hearts a flutter
Modellierton & Silikonform
Glitzerpapier Silber
Sonstiges: 
Figurenstempel Magnolia
Schleifenband Tchibo & divers
Holzknöpfe NanuNana
Washi-Tape Tchibo
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...